Digitaler Burn-Out
21. Juni 2017

Keynote: Digitaler Burn-Out – Höhere Produktivität für Unternehmen

Print Friendly, PDF & Email

Keynote Digitaler Burn-Out

Burn-Out: Mitarbeiter kämpfen mit steigenden Arbeitsbelastungen bei gleichzeitig immer weniger Ressourcen. Eine Herausforderung, die gerade durch die anhaltende Digitalisierung in und von Unternehmen immer höher auf die Agenda rutscht. Mitarbeitern und Führungskräften fehlen neue Mindsets, Strategien, Routinen und Konzepte damit umzugehen. Mein „Jar of Life“ – Konzept verbunden mit unzähligen Berufserfahrungen in allen nur denkbaren Rollen hilft, das Thema im Unternehmen anzugehen und langfristig Verbesserungen herbeizuführen. Ziel: Mitarbeiter sollten nicht zu Routinemonstern, sondern zu selbstbestimmten und selbstorganisierten Leistungsträgern entwickelt werden.

 

Keynoteinhalte und Nutzwert

Vortragsinhalte (Auszug)

  • Wie die Digitalisierung in Zukunft die Arbeit verändern wird
  • Warum Digital zu Burn-Out führt
  • Warum IT nicht zu mehr Effizienz führt, sondern Mitarbeiter immer mehr stresst
  • Aufmerksamkeit auf Dinge setzen, die unternehmerischen Erfolg bringen.
  • Raus aus der Detaildaddelei – Priorisierung von Aktivitäten
  • Das „Jar of live“-Konzept – Was will ich eigentlich?
  • Private Nutzung von digitalen Medien (Ablenkung, Studie US, etc.)
  • Wie erstelle ich mein individuelles Organisationskonzept
  • Mehr Effizienz – Wie ich schnelle Entscheidungen treffe ohne Checklisten
  • Wie unsere Energien in Kleinigkeiten versinken und die wichtigen Dinge liegen lassen
  • Präventionsmaßnahmen gegen Erschöpfungszustände
  • Wie Führungskräfte für die richtigen Rahmenbedingungen sorgen können.
  • Mein persönliches Selbstmanagement und Zeitmanagement

Nutzwert der Keynote

Der Vortrag geht auf die Hintergründe von Burn-Out ein und stellt als Lösungskonzept „Jar of life“ vor. Er geht gezielt auf Ursachen von sinkender Konzentration, steigender Ablenkung, Entstehung von Erschöpfungszuständen und Mitarbeiter ein. Anschließend werden Handlungsalternativen vorgestellt und zahlreiche konkrete Hinweise und Erfahrungen für den Umgang gegeben.


Zielgruppe für diese Keynote

Der Vortrag ist geeignet für Entscheider, Führungskräfte, Projektmanager und Mitarbeiter branchen- und größenübergreifend. Er ist prädestiniert für Betriebs- und Mitarbeiterversammlungen. Die Art und Weise der Präsentation sowie deren Inhalte nehmen die Angst vor der Unbeherrschbarkeit und regt zum Hinterfragen der eigenen Arbeitsorganisation an. Es wird ein konkreter Nutzwert durch in der Praxis bewährte Methoden geliefert. Empfohlenes Zeitfenster: 45-60 Minuten, optional: zzgl. Einzelarbeit: 30 Minuten und Reflexionsrunde (30 Minuten). Dieses Thema eignet sich besonders als Inhouse-Vortrag und als Keynote für Veranstaltungen zur Mitarbeiterentwicklunt und –Motivation .

Auf dem Laufenden bleiben?

Vortrags-Update
Hier gibt´s Aktuelles und Nützliches zu diesem Thema.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Sie erhalten unregelmäßig News von Prof. Dr. Lembke zugesandt (ca. alle 6 Wochen).
798

Seite weiter empfehlen