Digitale Hamsterrad – Umgang mit digitalen Medien - Erzieher, Pädagogen, Eltern
25. September 2016

Keynote – Im digitalen Hamsterrad – Wege zurück in die Produktivität

Print Friendly, PDF & Email

Keynote Digitale Hamsterrad – Verantwortungsvoller Umgang mit Digital

Das Digitale Hamsterrad ist längst in unsere Arbeit und unser soziales Leben eingedrungen und verändert es mit Riesenschritten. Es ist nachgewiesen, dass Produktivität in Unternehmen zunehmend sinkt durch die digitalen Möglichkeiten. Wir glauben, mit unserer digitalen Mobilität freier und autonomer geworden zu sein. Stattdessen schlittern wir unaufhörlich in ein Leben mit wiederkehrenden digitalen Ablenkungen. Die Konsequenz: Digitaler Burnout, den uns nach steigender Studienlage mittlerweile schleichend erreicht hat. Es gibt ein ansteigendes Unwohlsein in Bezug auf die Dominanz der digitalen Arbeit (DAK-Studie 2017, Allensbach-Studie 2014). Wir haben das Gefühl, es entgleitet uns die Kontrolle über unsere Arbeit und für viele auch über das eigene Leben. Internet und mobile Endgeräte lenken ab und stehlen Konzentration für das Wesentliche v. a. in beruflichen Umfeldern. Dem Zugewinn an Information und Handlungsräumen stehen drohender Kontrollverlust und Entfremdung als immer deutlich werdender Negativposten gegenüber.

Keynoteinhalte, Nutzwert, Testimonial
  • Der Vortrag zum aktuellen Buch „Das Digitale Hamsterrad“ (Flyer, Video)
  • Wege zu mehr Flow und privaten Erfolg
  • Risiken und Nebenwirkungen zu dauerhafter Online-Nutzung von Kindern bis Erwachsenen
  • Wie ich digitale Auszeiten für mehr Glück und Erfolg einrichte
  • Digitalität in der Familie – Umgang mit dem “Daddel-Smartphone-Spiel-Fieber“
  • Digitalität in Unternehmen – Raus aus der Produktivitätsfalle
  • Warum soziale Netzwerke neidisch, depressiv und unzufrieden machen und was ich dagegen tun kann.
  • Digitale Kommunikation – Wie ich ein Leben ohne WhatsApp führen kann
  • Soziale Netzwerke: Wege raus aus der Neid-Spirale
  • Trend Digitale Entgiftung – Nutzen von Detox-Angeboten
  • Was Unternehmen und Einrichtungen für einen intelligenten Umgang tun können
  • Wege aus dem digitalen Hamsterrad – Das „Digitale Manifest“ für das „Schwarze Brett“ im Büro und zu Hause
  • Individuelle Handlungsempfehlungen für die Zielgruppe des Vortrages
  • Sehen Sie dazu Prof. Lembke in der Leute-Show im Video

Nutzwert der Keynote

Die Keynote reflektiert das tägliche Digitalnutzungsverhalten in Familien und Beruf und liefert am Ende konkrete Lösungsvorschläge. Der Vortrag ist geeignet für Mitarbeiter- sowie Firmenveranstaltungen und öffentliche Kongresse. Er wird kurzweilig, unterhaltsam und humorvoll vorgetragen und regt erfahrungsgemäß zu lang anhaltenden Diskussionen an. Auf Wunsch wird jedem Teilnehmer unter Kostenbeteiligung der aktuelle Jahreskalender „Aus-Zeit“ zur Verfügung gestellt.


Zielgruppe für diese Keynote

Der Vortrag ist geeignet für Entscheider, Führungskräfte und Mitarbeiter branchen- und größenübergreifend. Er ist prädestiniert für Mitglieder von Berufs- und Fachverbänden sowie Inhouse-Veranstaltungen. Es wird konkreter Nutzwert durch in der Praxis bewährte Methoden geliefert. Empfohlenes Zeitfenster: 30-45 Minuten zzgl. Diskussion: 15-30 Minuten und auf Wunsch Teilnahme am anschliessenden Networking für den individuellen Austausch. Dieses Thema eignet sich besonders als Inhouse-Vortrag für Führungskräfte- und Mitarbeiterveranstaltungen sowie als Keynote für Podiumsdiskussionen.


Testimonial

„Herr Prof. Lembke hat bei unserem Forum Hospital Management in Wien einen Vortrag mit dem Titel: „Willkommen im digitalen Hamsterrad! Warum uns die Digitalisierung eher krank als gesund macht“ gehalten. Sein Vortrag war eine gekonnte Synthese aus fundiertem inhaltlichen Wissen, neuen empirischen Erkenntnissen und einem wohl dosierten Schuss Humor. Wir hatten zahlreiche höchst erfahrene europäische Spitzenvortragende eingeladen, aber Herr Lemke erreichte beim Feedback der Teilnehmer im Vergleich zu diesen Bestnoten. Ich kann diesen Vortragenden nur allen Veranstaltern von Tagungen wärmstens empfehlen.“ a.o. Univ. Prof. Dr. Johannes Steyrer der Wirtschaftsuni Wien im März 2018

 

Auf dem Laufenden bleiben?

Vortrags-Update
Hier gibt´s Aktuelles und Nützliches zu diesem Thema.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter. Sie erhalten unregelmäßig News von Prof. Dr. Lembke zugesandt (ca. alle 6 Wochen).
798