Digitale Mediensucht
26. Mai 2016

Mobile und digitale Mediensucht? Na und!

Fröhliche Mediensucht Ich liebe es, mich mit den Menschen vor, während und nach meinen Vorträgen zu unterhalten, so unter anderem mit angehenden und aktiven Lehrern an der Uni in Wien oder mit Frau von Merci vom ORF. In mittlerweile zahllosen Gesprächen mit Interessierten zu Themen der digitalen Mediennutzung in wirtschaftlichen Kontexten, spreche ich auch immer die exzessive […]

Quelle: macerkopf.de
29. April 2016

Die Smartphonesucht der Erwachsenen

Smartphonesucht. Die wirklichen Smartphone-Jünger sind die Erwachsenen, nicht nur die Kinder. Sie hängen an den Geräten genauso wie Ihre Sprösslinge und verlangen, dass diese das Smartphone zur Seite legen. Kann nicht funktionieren – bei diesen Vorbildern. Was Erwachsene tun können, beschreibe ich hier in diesem achtminütigen Interview am 29.4.2016 im SWR2  

31. März 2016

Digitalität im Mittelstand – Ein Interview

Digitalität im Mittelstand Wenig Euphorie. Warum? Ein Interview für die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Baden-Württemberg. Hier wende cih mich ab von der digitalen Euphorie, die überall auf den Mittelstand einprasselt. Gut, es war auch in Baden-Württemberg zum Zeitpunkt des Interviews Wahlkampf. Dennoch: statt einer euphorischen „Durchdigitalisierung“ mittelständischer Unternehmen halte ich es für umsetzungsorientierter, eine […]

31. März 2016

Digitale Kommunikation in der Wohnungswirtschaft

Wie funktioniert digitale Kommunikation in der Wohnungswirtschaft und was sind die Rahmenbedingungen? Hier können Sie sich den einseitigen Beitrag downloaden, den ich für den Medienmarktführer in dieser Branche „Die Wohnungswirtschaft“ geschrieben habe.

Quelle: http://cdn2.hubspot.net/
31. März 2016

Bring-Your-own-Device (BYOD) in Unternehmen

Bring-Your-own-Device Unter dem Stichwort Bring-Your-own-Device (BYOD) sollen Mitarbeiter ihre eigenen Endgeräte nutzen können. Unternehmen sollten dies sogar fördern. In ManagerSeminare äußere ich mich dazu kritisch (Download).   Dabei bin ich nicht gegen Nutzung von Digitalität in Unternehmen – ganz im Gegenteil. Kritisch betrachte ich allerdings das Mediennutzungsverhalten von uns Menschen auf unseren Smartphones. Das Nicht-Ablassen-Können von den […]

Foto: Andreas Henn
22. März 2016

Zukunft soziale Netzwerke am Beispiel Facebook

Laut der Faktenkontor-Studie, Januar 2016, ist die Facebook-Nutzung auf dem niedrigsten Stand seit drei Jahren gesunken. Facebook ist nicht mehr das meist genutzte soziale Netzwerk. Dabei geht vor allem die Zahl der aktiven Nutzer zurück.   Auch die YOU Studie 2015 zeigt, dass Facebook nicht mehr die Nummer eins unter den sozialen Netzwerken ist. Geht […]

Digitale Diät - Der Vortrag
12. Februar 2016

Digitale Diät – 5 Tipps gegen Smartphone-Sucht

Kennen Sie das? Menschen starren auf ihre Smartphones. Ihre Kinder kleben an ihnen. Krach im Kinderzimmer, sobald Sie die Nutzung regeln möchten. Lange Diskussionen am Morgen, am Mittag und abends. Sie denken als Erwachsener hätten Sie Ihr Smartphone im Griff. Doch weit gefehlt, die wirklich Smartphone-Junkies sind nach aktuellen Zahlen Sie, die Großen. Und vielerorts ein […]

Digitales Lernen - Kritik und Unsinn
27. Januar 2016

Digitales Lernen und Lernapps (Live im WDR)

Kritik an Lernapps: Viel Unsinn! Im WDR-Fernsehen plauderte ich mit der Moderatorin Frau Assmann über Digitales Lernen in Schulen und für Kleinkinder. Dem Mainstream „Digital ist toll. Man kommt nicht drum herum“ setze ich hier einen Kontrapunkt. Es gibt Alternativen zum bedingungslosen Digitaleinsatz – zumal den meisten Menschen die Risiken und Nebenwirkungen nicht bekannt sind. Ich freue mich über […]

hrInfo
22. Januar 2016

hrInfo Mitschnitt zu Digitales Lernen

Dieser Mitschnitt wurde aufgezeichnet im Januar 2016. Inhaltlicher Kern des Interviews ist die schlechte Ausstattung mit Digitalität in den hessischen Schulen. Ich plädiere für einen Einsatz digitaler Medien stets in Abhängigkeit der kognitiven und neurobiologischen Entwicklung von Kindern. In höheren Klassen müsse v. a. der Lehrer entscheiden, ob und inwieweit digitale Medien als Hilfsmittel und nicht […]

Quelle: http://www.chip.de/
21. Januar 2016

Digitales Glück – Ohne Facebook & Co. glücklicher?

Digitales Glück: In 2015 veröffentlichte Facebook aktuelle Zahlen: Es gibt weltweit 1,39 Milliarden aktive Facebook-Nutzer, davon sind täglich 890 Millionen Menschen online. Pro Tag werden eine Milliarde Suchanfragen auf Facebook getätigt, es werden zwei  Milliarden Bilder pro Tag geteilt, drei Milliarden Videos angeschaut und sieben Milliarden Likes pro Tag verteilt.   Diese Zahlen sind enorm. […]