25. November 2016

Hören: SWR 3 – Digitaler Stress im Kinderzimmer

Print Friendly, PDF & Email

Digitaler Stress in der Familie?

Die Jim-Studie bringt dieses Jahr ein überraschendes Ergebnis. Die Jugendlichen schalten Ihr Smartphone auch mal ab. Dennoch beträgt die Nutzungszeitauf dem Smartphone wachsend ca. vier Stunden. Die WhatsApp-Sucht hat die Jugendlichen komplett im Griff. Sie fühlen sich genervt und können darauf nicht verzichten. Mit meinem Kollegen Marco Morawetz von der Uni Bonn nehme ich kritisch Stellung zu den Ergebnissen der Studie, die am 25.11.2016 in Mannheim vorgestellt wurden. Wer etwas mehr zu meiner Stellungnahme lesen möchte, kann meine Pressemitteilung hier downloaden: presseinformation_jim-studie_2016_das_digitale_verdraengt_bei_jugendlich

 

Klebt Ihr Kind am Smartphone?
Holen Sie sich die Checkliste und ändern Sie es
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weiter gegeben. Sie tragen sich in den unregelmäßigen Newsletter ein, den Sie jederzeit wieder abbestellen können.
798

Über den Autor:

  • Gerald Lembke

    Ich bin Gerald Lembke, Autor, Redner, Hochschullehrer, Vater und Musiker. Eigentlich arbeite ich als Professor für Digitale Medien, Medienmanagement und Kommunikation. In Wirklichkeit unterstütze ich täglich junge und ältere Menschen in ihren Lebensherausforderungen. Dazu gehört u. a. der sinnvolle und intelligente Umgangs mit digitalen Medien. Folge mir und registriere Dich für meinen kostenfreien Newsletter.

Kommentar hinterlassen