Gerald Lembke Digitales Hamsterrad, Digitales Marketing, hat 4,55 von 5 Sternen 74 Bewertungen auf ProvenExpert.com Richard David Precht enttarnt – Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens | Prof. Dr. Gerald Lembke Offizielle Seite – Keynotes Vorträge Workshops Keynotes-Vorträge-Onlinekurse Digitale Transformation Richard David Precht enttarnt – Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens – Prof. Dr. Gerald Lembke Offizielle Seite – Keynotes Vorträge Workshops
Künstliche Intelligenz Precht
Beitrag

Richard David Precht enttarnt – Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

»Buchbesprechung des 2020 erschienen Spiegel-Bestsellers«

Mit dem Buch »Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens« ist Richard David Precht mal wieder ein Spiegel Bestseller gelungen. Das bedarf zunächst Respekt und ehrliche Anerkennung – von einem Autorenkollegen.

In diesem Podcast formuliere ich meine Gedanken, die mir während des Lesens immer wieder kamen und ich teilen möchte. Nach über 200 Seiten stetig wiederholender Argumentation fragte ich mich nach der Lektüre: »Was wollte mir der gute Richard da jetzt sagen?« Wem es auch so erging oder unmittelbar vor der Lektüre steht, der sollte hier dringend hineinhören. Menschen, die Ängste gegen neue Technologien pflegen oder Chancen in der künstlichen Intelligenz sehen, sollten sich diesen PROFCAST ebenfalls anhören.

Ich freue mich über konstruktives Feedback, ein Abo meines PROFCASTs in Deinem Lieblingskanal (Spotify, Apple, Google, Deezer, Amazon) und eine Weiterleitung in dein soziales Netzwerk.

 

Den PROFCAST gibt es auch im Lieblingskanal:

PROFCAST bei APPLE

PROFCAST bei SPOTIFY

PROFCAST bei DEEZER

PROFCAST bei GOOGLE

PROFCAST bei AMAZON MUSIC

(Visited 547 times, 3 visits today)

3 thoughts on “Richard David Precht enttarnt – Künstliche Intelligenz und der Sinn des Lebens

  1. Ich teile diese Skepsis und Fragen. Es geht in dieser Sache um eine gleichermaßen menschlich, persönlich tiefe wie gleichzeitig in der Evidenz der Erfahrung gestaltete Veränderung … allerorten. Für das grundlegend Gute, eine gute Zukunft. Die Rückfindung des Lernens in der Normalität des menschlichen Kompass für Leben und Überleben. Und insbesondere in der Ursächlich und systemischen Bedeutung und Rolle von Unternehmen und ihrem Management.

  2. Danke, Hubertus Wolf, für den Impuls. Ich möchte daran anknüpfen mit einer Kritik an den Strukturalismus unserer Gesellschaft und v. a. Wirtschaft. Wir Menschen bewegen uns zu gerne und viel lieber in festen Strukturen und akzeptieren zu leichtgläubig die Regeln und Verhaltensmuster, die in Strukturen gegeben werden und sich über lange Zeit in Strukturen evolutionär selbstständig herausbildeten. Am Ende weiß niemand mehr, warum etwas in einer überstrukturierten Organisation entweder nicht geklappt oder warum etwas tatsächlich funktioniert hat. Leider ist das falsche Raum für Lernen und schon gar nicht die Voraussetzung für lernende Organisationen. Aber wie sollten wir Menschen mit Strukturen in Zukunft umgehen? Meine These: Sie werden sich in den nächsten zehn Jahren auflösen (müssen), weil immer mehr Menschen Strukturen nicht mehr akzeptieren werden. Wir sind mitten auf dem Weg in eine neue Organisationswelt … und radikalen Veränderungen …

  3. Tatsächlich, unter anderen aus diesen Gründen spezifisch in Unternehmen: Chef-Podest, hierarchische Strukturen, Führung und Kultur, Dirigismus, (falsche) Ziel-Erfüllung u.a., aber generell auch einer betriebswirtschaftlich fixierten Planung und Berichterstattung … kamen schon in den 1970er Jahren Grundlagen in die Praxis des Managements, die diese Usancen buchstäblich auflösten. Getrieben vor allem zum einen aus Erkenntnissen zur Verhaltensforschung, zum anderen zur strategischen Planung und ihrem Werkzeugkasten. Kern und Schlüssel war vor allem das Führungsinstitut der Strategieklausur, einer erfahrungsbasierten und partnerschaftlilichen Arbeit an der Zukunft eines Unternehmens bzw. Geschäftsbereiches. Es sind dies Wissen und Methoden, um Aufgaben zu lösen, die einer allein nicht schaffen kann, für die keiner allein „die“ Lösung quasi in der Tasche hat, so als sei er die „single source of truth“.
    Und mit dieser Einführung und Grundlegung dort, wo dies zum Set in Motion wurde, in einer das ganz Unternehmen, den ganzen Organismus und diesen eingebettet in seine Umgebung, erfassenden, durchdringenden und mobilisierenden Weise.
    Mit einem Höchstmaß an Lerndynamik, Fähigkeiten und Befähigung zur kontinuierlichen Anpassung und (neuen) Sicherheiten. In einer ständigen Wachheit. An jedem Platz der Organisation. Das heißt, jeder erkennt und identifiziert sich als ein Mit-Unternehmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Gerald Lembke Digitales Hamsterrad, Digitales Marketing, hat 4,55 von 5 Sternen 74 Bewertungen auf ProvenExpert.com