18. Mai 2015

Digital Natives! Überschätzt oder überfordert?

SWR1 und SWR Info fragte mich zum „Digital Native Marketing“ in Unternehmen, was ich von den „Digital Natives“ denn halte, wie ich die defizitäre Situation in Unternehmen einschätze und was Personaler für die Gewinnung tun sollten (7:13 min). Anlass ist u. a. dieser Blogartikel.   Im Folgenden Radiointerview reflektiere ich die Personalgewinnung der sg. Digitalen Generation und fokussiere auf […]

internet of things
27. Januar 2015

Die Vision vom Internet of Things

Internet der Dinge, Industrie 4.0, Smart Home. Das alles sind Schlagwörter, die durch die Medien geistern. Irgendwie ist alles mit allem vernetzt, besser gesagt, soll es so sein. Für die Industrie sind Produktivitätsvorsprünge zu erwarten, die für den privaten Haushalt mit „Smart Home“ und immer tiefer in die Digitale Ambivalenz treiben.

Sharing Ökonomie
22. Dezember 2014

Sharing Ökonomie. Bewusster Konsum statt Eigentum

Sharing Ökonomie: Markt des selbstlosen Teilens Der Begriff „Sharing Ökonomie“ ist neu und in aller Munde. Die Idee dahinter ist es aber nicht. Bereits in der Frühzeit der menschlichen Entwicklung gab es eine Teil- und Tauschwirtschaft. Und der große Ökonom Adam Smith hat in seinem „Wohlstand der Nationen“ den Tauschhandel als den Ursprung unseres ökonomischen […]

Digital Natives sind nachgefragt
4. Dezember 2014

Digital Natives – Anspruchsvoll und unglücklich

Die „Digital Natives“ scheinen die Könige auf dem Arbeitsmarkt zu sein. Sie sind nachgefragt und bestimmen Verhandlungen in Unternehmen. können zwar mobile Computer für Chats und Mails sicher bedienen. Doch für Beruf und Leben erfolgversprechende Fähigkeiten sind – vergleichbar mit anderen Generationen – immer weniger ausgeprägt: Soziales Verhalten, Handlungskompetenz, strukturiertes und logisches Denken nehmen ab. Status, Macht und Geld verlieren ihre handlungsmotivierende Bedeutung. Unternehmen stehen vor einem Mythos. Ein Aufhellungsversuch.

Digitale Ambivalenz
22. Oktober 2014

Warum es keine Apps zum Frühstück geben sollte

Digital Brand Management. Agenturen machen es nach Selbstauskunft schon lange. Unternehmen machen es auch irgendwie. Und jeder Internetuser ist oder wird irgendwie ein Markenbotschafter. Das Internet scheint diese Domäne zu demokratisieren. Tut es das wirklich? Daten sammeln und Monitoring sind wichtige Aktivitäten – ein Widerspruch für Demokratisierungs- und Transparenzanhänger. Denn digitale Marken aufzubauen ist noch schwieriger als den Aufbau einer Präsenzmarke. Das vergessen sowohl Agenturen als auch Unternehmen…

18. Oktober 2014

Generation Y – Zusammenarbeit mit einer faulen Generation?

Die Generation Y hat einen bestimmten Ruf, vor allem in Unternehmen entsprechen die „jungen“ nicht mehr den klassischen Werten wie Aufopferung für den Job. Was steckt dahinter? Und sind die jungen Qualifizierten fauler als wir früher? Eine Generation Y Frau spricht aus dem Herzen.

Digitale Transformation
28. August 2014

5 glücksfördernde Tipps für Ihr digitales Leben

Digitalität drängt sich in viele Lebensbereiche unseres beruflichen und privaten Lebens. Wir werden scheinbar immer produktiver, können immer mehr in kürzerer Zeit wegschaffen, uns immer mehr Projekt aufhalsen – danke Smartphones, Tablets und digitale Abläufe und Strukturen. Doch dem Segen folgt der Fluch zugleich. Im Tipp des Monats erfahren Sie den richtigen Umgang mit Digitalität …

Der Mittelstand
13. August 2014

Mindestlohn in Agenturen. Ich warne vor den Folgen!

Für das Unternehmermagazin „Der Mittelstand“ führte ich ein längeres Interview zur Frage „Mindestlohn in Agenturen“. Die Bundesregierung plant mit dem Koalitionsvertrag der sie stützenden Fraktionen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns. Eine Ausnahme für Praktikanten soll es nicht geben. Welche Konsequenzen hat das für die Marketingbranche, also den Unternehmen mit Marketingabteilungen als auch den Marketingagenturen?   Der Mindestlohn […]