Disruptive geschäftsmodelle
Vortrag

Digitale Geschäftsmodelle und digitale Disruption

(Visited 26 times, 1 visits today)

Müssen wir Angst vor der digitalen Disruption haben? Idealer Vortag für Unternehmer

Der Vortrag gibt einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in Theorie und Praxis. Er hilft Entscheidern, die richtigen Weichen für ihre digitale Strategie(n) zu entwickeln und Investitionen in die richtigen Bahnen zu lenken. Der Vortrag ist kein wissenschaftlicher Vortrag. Die Argumentation bezieht aktuelle wissenschaftliche Daten ein, die Interpretation und vor allem die Impulse und Handlungsanweisungen erfolgen pragmatisch für das eigene Geschäft.

Nutzwert

Die mobile Datennutzung und das Telefonierverhalten verändert sich, je jünger die Nutzer sind. Darüber hat jüngst auch der Spiegel berichtet. Der Vortrag zeigt das rasant veränderte Nutzungsverhalten in den jüngeren Zielgruppe (12-19). Die ältere Zielgruppe (20-49) ahmt das Verhalten zunehmend nach. Kunden wünschen immer mehr einen gesunden und nachhaltigen Umgang mit digitalen Medien und den relevanten Endgeräten. Es werden Ergebnisse aus aktuellen Studien der mobilen Datennutzung herangezogen und aus Sicht einer gesunden und verantwortungsvollen Mediennutzung beleuchtet. Daraus werden Impulse und Handlungsempfehlungen für die Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen aufgezeigt.

Inhalte des Vortrags (Auszug)

  • “Denken First, Digital Second” – Was man von der Digitalisierungsrhetorik der Politik nicht lernen sollte.
  • Disruptive versus innovative Digitalisierung: Welche Fahrtrichtung sollte eingeschlagen werden?
  • Wie Menschen sich im Digitalen verhalten und warum viele digitale Geschäftsmodelle scheitern müssen.
  • Strukturierte Möglichkeiten, sein bewährtes Geschäftsmodell zu bewahren und zu komplementieren.
  • Beispiele für komplementäre Geschäftsmodelle.
  • Handlungsempfehlungen für die Entwicklung von Produkten für einen gesunden und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.
  • Kompetenzen für Entscheider, Marketingmanager u. a. – Was sie schnell erlernen müssen.

Zielgruppe

Der Vortrag ist geeignet für Entscheider, Führungskräfte und Mitarbeiter branchen- und größenübergreifend, in der Regel CTO (Chief Technology Manager), CMO (Chief Marketing Manager), Leiter IT, Leiter Marketing. Er ist prädestiniert für Mitglieder von Berufs- und Fachverbänden und für Inhouse-Veranstaltungen. Es wird konkreter Nutzwert durch in der Praxis bewährte Methoden geliefert. Die notwendige Prise Humor und Unterhaltung für das Thema ist garantiert.Empfohlenes Zeitfenster: 30-45 Minuten zzgl. Diskussion: 20-45 Minuten. Dieses Thema eignet sich auch als Inhouse-Vortrag, Kundenveranstaltungen von IT-Anbietern und als Keynote vor Podiumsdiskussionen.

Newsletter abonnieren

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Abonnieren Sie unseren Newsletter